Rinchnach

Rundwanderungen um Rinchnach
Markierung der Rundwanderwege: weiße Zahl auf rotem Kreis

Rundwanderweg 1:
„Wagensonnriegelwanderung“
Gehzeit: ca. 4 Stunden, Höhenunterschied: ca. 270 m
Brotzeitmöglichkeit: Gasthof „Mühle“ in Zimmerau.
Route: Parkplatz Zimmerau – Kohlruck – Wagensonnriegel
(959 m) – Zimmerau (die Wanderung verläuft fast ausschließlich im Wald).
Sehenswert: kleine Blockholzkapelle am Berggipfel, schöne Aussicht!

Rundwanderweg 2:
„ Kleine Frauenbrünnlwanderung“
Gehzeit: ca. 1 ½ Stunden, Höhenunterschied: ca. 100 m
Brotzeitmöglichkeit: Gasthof „Mühle“ in Zimmerau
Route: Parkplatz Zimmerau – Hintergehmannsberg –
Wallfahrtskirche„Frauenbrünnl“ – Zimmerau
Sehenswert: Wallfahrtskirchlein „Frauenbrünnl“
(1766 erbaut) und Aussichtsplattform oberhalb des Kirchleins.

Rundwanderweg 3:
„Ellerbachwanderung“
Gehzeit: ca. 1 ½ Stunden, Höhenunterschied: ca. 50 m
Route: Grub – Ellerbach – Stadl – Grub
Sehenswert: Granitsteinbrüche in Grub

Rundwanderweg 4:
„ Große Frauenbrünnl-Wanderung“
Gehzeit: ca. 3 Stunden, Höhenunterschied: ca. 200 m
Brotzeitmöglichkeit: Gasthaus Marchl in Gehmannsberg.
Route: Gehmannsberg – Frauenbrünnl – Dürnau –
Gehmannsberg Sehenswert: Idyllisch gelegenes
Wallfahrtskirchlein „Frauenbrünnl“ (1766 erbaut)
und Aussichtsplattform oberhalb des Kirchleins.

Rundwanderweg 5:
„Kleine Ohetalwanderung“
Gehzeit: ca. 1 ½ Stunden, Höhenunterschied: ca. 50 m
Brotzeitmöglichkeit: Dorfgasthaus Hackl in Klessing
beim „Rutnwirt“ oder in den Rinchnacher Gasthäusern
(im Ortskern).
Route: Klessing – Rinchnacher Ohe – Kühberg – Klessing
(Flur- und Wiesenwanderung)

Rundwanderweg 6:
“Probstbergwanderung”
Gehzeit: ca. 1 Stunde, Höhenunterschied: ca. 40 m
Brotzeitmöglichkeit: in den Rinchnacher Gasthäusern.
Route: Rinchnach – Probstberg – Rinchnach
Sehenswert: Pfarrkirche Johannes d. Täufer im Ortskern
(die schönste Barockkirche des Bayerischen Waldes (1728),
ehemalige Klosteranlage, historischer Ortskern.

Rundwanderweg 7:
„Kühbergwanderung“
Gehzeit: ca. 3 Stunden, Höhenunterschied: ca. 200 m
Brotzeitmöglichkeit: „Haus am Berg“ in Oberasberg oder
Gasthof „Mühle“ in Zimmerau.
Route: Parkplatz Zimmerau – Oberasberg – Kühberg –
Zimmerau (Waldwanderung mit teilweise wunderschöner
Sicht ins Rinchnachtal)

Rundwanderweg 8:
„Große Dörferwanderung“
Gehzeit: ca. 4 Stunden, Höhenunterschied: ca. 130 m
Brotzeitmöglichkeit: Dorfgasthaus in Kandlbach oder
in den Rinchnacher Gasthäusern.
Route: Rinchnach – Kapfham – Hönigsgrub – Kandlbach–
Voggenried– Widdersdorf– Schönanger (Abwechslungsreiche
Wald- und Flurwanderung mit vielen schönen Aussichtspunkten)

Rundwanderweg 9:
„Kleine Dörferwanderung“
Gehzeit: ca. 2 Stunden, Höhenunterschied: ca. 100 m
Rinchnach- Kapfham – Rinchancher Ohe (Bach) -
Zapfenried – Hönigsgrub – Kapfham - Rinchnach
Sehenswert: Pfarrkirche Johannes d. Täufer im Ortskern
(die schönste Barockkirche des Bayerischen Waldes (1728),
ehemalige Klosteranlage, historischer Ortskern.

Zudem führen verschieden Zielwanderwege/Hauptwanderwege
sowie historische Weitwanderwege wie der „Pandurensteig“
und der „Gunthersteig“ oder der Bayerwaldhauptwanderweg
(grünes Dreieck) nach Rinchnach.
Als Wanderkarte empfehlen wir die Fritschkarte Nr. 120
Zwieseler Winkel im Maßstab 1:35.000
(erhältlich bei den Tourist-Informationen).

Die Tourist-Information Rinchnach veranstaltet alljährlich
im Mai und im Oktober eine Volksswanderwoche mit
geführten 10 und 20 km-Touren und zünftigen Rahmenprogramm.
Mehr unter www.rinchnach.de!